Market Intelligence goes public

Market Intelligence Dienstleister SVP auf der Marktforschungsmesse Research & Results 2017

Zum zweiten Mal war die SVP Deutschland AG auf der Marktforschungsmesse Research & Results mit einem Stand vertreten. Kunden und Interessenten nutzten die Möglichkeit, sich über unsere Market Intelligence-Leistungen zu informieren. Mehr und mehr wird klar, dass der Bereich Market Intelligence durchaus als eine Marktforschungsdisziplin angesehen wird und wichtige Fragestellungen, insbesondere für die B2B-Marktforschung und Nischenmärkte, löst.

Vorstand Jenny Ripke hat zudem im Rahmen eines Workshops zum Thema „Systematische Wettbewerbsbeobachtung im B2B“ die optimale Vorgehensweise für strategische Wettbewerbsanalysen vorgestellt. Der Vortrag konzentrierte sich neben der Darstellung der Prozesse und der Organisation auf den optimalen Output.

Der Informationsgehalt bei der Nutzung klassischer Quellen im Vergleich zum Output bei der Nutzung alternativer Quellen wurde gegenüber gestellt. Die Gewinnung von Informationen, die schon veröffentlicht sind gegenüber dem Gewinnen von Informationen, die unter anderem auf Produktentwicklungen, Substitutionstechnologien und potentielle neue Wettbewerber hinweisen, wurde verglichen. Das heißt, der optimale Prozess führt zu strategischen Informationen gegenüber dem klassischen Prozess, der in der Regel nur veröffentlichte Informationen wiedergibt.

Der neu gestaltete gemeinsame Stand mit dem Softwareanbieter Management Monitor hat zudem die Wichtigkeit von digitalen Prozessen in der heutigen B2B-Marktforschung unterstrichen. SVP nutzt die verfügbaren digitalen Market Research-Tools, um seinen Kunden nicht nur Marktanalysen, Trendscouting oder B2B-Marktforschung anbieten zu können, sondern auch eine vereinfachte Darstellung und Speicherung der Market Intelligence-Ergebnisse.